Verringert die Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit diese? [FICO- und CFPB-Berichte 2023]

Aktualisiert am: 19.08.2023
Saltmoney.org ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen.

Haben Sie schon einmal Angst gehabt, wenn es an der Zeit ist, Ihre Kreditwürdigkeit zu überprüfen? Sie sind nicht allein. Die meisten Menschen schaudern bei dem Gedanken, weil sie befürchten, dass die bloße Überprüfung ihre Kreditwürdigkeit unbeabsichtigt senken könnte.

Es stellt sich die Frage: Verringert die Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit diese? Schließlich wollen wir alle eine gute finanzielle Gesundheit bewahren.

Sie können erleichtert aufatmen, denn es ist nicht so einfach oder schlimm, wie Sie denken. Während sich bestimmte Prüfungen möglicherweise negativ auf Ihre Kreditwürdigkeit auswirken können, ist es wichtig zu verstehen, dass diese nur einen kleinen Prozentsatz der Anfragen zu Ihrer Bonitätsbewertung umfassen – insbesondere „harte Anfragen“.

Bevor Sie also aus unbegründeter Angst darauf verzichten, Ihre finanzielle Situation zu verstehen, wollen wir uns mit der Frage befassen, welche Auswirkungen Ihre Kreditwürdigkeit hat.

Reduziert die Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit diese?

Nein, die Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit führt nicht zu einer Verschlechterung. Dies wird als „weiche“ Kreditanfrage bezeichnet und hat im Gegensatz zu „harten“ Anfragen keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit. Eine „harte“ Anfrage erfolgt normalerweise, wenn ein Kreditgeber, beispielsweise ein Hypotheken- oder Autokreditgeber, Ihre Kreditwürdigkeit zur Genehmigung prüft.

Diese können Ihre Kreditwürdigkeit vorübergehend leicht reduzieren. Die regelmäßige Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit gilt jedoch als verantwortungsvolles finanzielles Verhalten und hat keine negativen Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit.

Damit können Sie verfolgen, wo Sie stehen, und verstehen, wie sich Finanzentscheidungen auf Ihre allgemeine Kreditwürdigkeit auswirken können.

Unterschied zwischen harten und weichen Anfragen

Wenn es um die Prüfung Ihrer Bonitätsauskunft geht, haben Sie es mit zwei unterschiedlichen Arten von Anfragen zu tun: harte Anfragen und weiche Anfragen. Das Verständnis dieser Unterschiede kann Ihnen unnötige Sorgen um Ihre Kreditwürdigkeit ersparen.

Harte Anfragen

Eine harte Anfrage, auch Hard Pull genannt, findet normalerweise statt, wenn ein Finanzinstitut, wie ein Kreditgeber oder Kreditkartenaussteller, bei seiner Entscheidung Ihre Bonitätshistorie prüft. Dies kann bei der Beantragung einer Hypothek, eines Autokredits oder einer Kreditkarte der Fall sein.

Kreditgeber möchten wissen, ob Sie in der Vergangenheit verantwortungsvolle Kreditaufnahmegewohnheiten an den Tag gelegt haben. Harte Anfragen können Ihre Kreditwürdigkeit um einige Punkte senken und bis zu zwei Jahre in Ihrer Kreditauskunft verbleiben.

Sanfte Anfragen

Auf der anderen Seite gibt es Soft Inquiries, auch Soft Pulls genannt. Dies geschieht, wenn Sie oder ein Unternehmen Ihre Kreditauskunft als Hintergrundüberprüfung überprüfen.

Dazu kann die Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit oder die regelmäßige Überprüfung der Kreditwürdigkeit ihrer Kontoinhaber durch Unternehmen gehören. Entscheidend ist, dass sanfte Anfragen keinerlei Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit haben.

Mehr dazu: Die 21 besten SubReddit-Communitys für persönliche Finanzen im Juli 2024

Wie erhalten Sie Ihre Kreditauskunft?

Das Einholen Ihrer Kreditauskunft ist durch die Einführung verschiedener praktischer Online-Dienste überraschend vereinfacht worden. Schauen wir uns einige der verfügbaren Optionen genauer an:

1. CreditWise von Capital One

CreditWise von Capital One

CreditWise ist ein hervorragender Service von Capital One, der kostenlosen Zugriff auf Ihre Kreditwürdigkeit und den Bericht von TransUnion, einer der drei großen Kreditauskunfteien, bietet. Jeder kann CreditWise nutzen, nicht nur Capital One-Kunden.

Für die Registrierung müssen Sie lediglich persönliche Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Sozialversicherungsnummer angeben.

Eine herausragende Funktion von CreditWise ist der Dark-Web-Scan, der Sie im Wesentlichen überwacht und Sie benachrichtigt, wenn Ihre Sozialversicherungsnummer oder E-Mail-Adresse auf Websites gefunden wird, die für den Handel mit persönlichen Daten bekannt sind. Dieser Dienst hilft bei der Früherkennung und Verhinderung von Identitätsdiebstahl.

2. Experian

Experian

Wie CreditWise bietet auch Experian einen robusten Service, der eine detaillierte Analyse Ihres Scores und Tipps zu dessen Verbesserung umfasst. Das Sahnehäubchen? Experian bietet eine einmalige Dark-Web-Scan Um keinen Preis.

Besuchen Experian Befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung, um sich ein genaues Bild Ihrer finanziellen Situation zu machen.

AnnualCreditReport.com ist bundesweit berechtigt, Ihnen im Rahmen der FCRA jährlich eine kostenlose Kopie Ihrer Kreditauskünfte von allen drei Büros anzubieten.

Wie oft ist es sicher, Ihre Kreditwürdigkeit zu überprüfen?

Die einfache und unkomplizierte Antwort lautet: Sie können Ihre Kreditwürdigkeit so oft überprüfen, wie Sie möchten, ohne befürchten zu müssen, dass sich dies negativ auf Ihre Kreditwürdigkeit auswirkt.

Nach Angaben des Consumer Financial Protection Bureau (CFPB) wird empfohlen, dass Sie Ihre Kreditauskünfte mindestens einmal im Jahr überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Informationen korrekt und aktuell sind.

Wenn Sie jedoch häufiger, etwa alle vier Monate, vorbeischauen, bleiben Sie über Ihre finanzielle Situation auf dem Laufenden und können umgehend auf wesentliche Änderungen oder potenzielle Betrugsfälle reagieren.

Jede der drei großen Kreditauskunfteien – Equifax, Experian und TransUnion – stellt jährlich einen kostenlosen Bericht zur Verfügung.

Wie stark wird Ihre Kreditwürdigkeit durch eine Anfrage beeinflusst?

Anfragen beeinflussen Ihre Kreditwürdigkeit, der Grad variiert jedoch und hängt maßgeblich von zahlreichen Faktoren ab. Die Auswirkungen harter Untersuchungen können von einer vernachlässigbaren bis hin zu einer größeren Wirkung reichen.

Laut FICO, einem in den Vereinigten Staaten weithin anerkannten Bonitätsbewertungsmodell, kann eine harte Anfrage Ihre Bewertung um etwa 10 % reduzieren 5-10 Punkte. Es ist jedoch wichtig zu erkennen, dass dies nicht in Stein gemeißelt ist.

Das allgemeine Vorhandensein und die spezifischen Details der anderen Informationen in Ihrer Kreditauskunft beeinflussen die genaue Höhe des Punkteabzugs nach einer harten Anfrage.

Häufige Mythen über die Reduzierung der Kreditwürdigkeit

Es kursieren viele Informationen darüber, was sich negativ auf Ihre Kreditwürdigkeit auswirken kann. Während einiges davon sachlich ist, besteht ein erheblicher Teil aus Missverständnissen.

Lassen Sie uns einige verbreitete Mythen entmystifizieren, die Sie bei der Verwaltung Ihrer Kreditwürdigkeit in die Irre führen können:

1. Eine Bonitätsprüfung senkt den Score

Dieser Mythos beruht auf einer Verwechslung von harten und sanften Anfragen, bei denen sanfte Maßnahmen wie die Überprüfung Ihrer Bonität Ihrem Score nicht schaden.

2. Die Schließung von Kreditkarten verbessert Ihren Score

Die Annahme, dass die Schließung von Kreditkartenkonten Ihren Score steigern kann, ist unbegründet. Dies kann Ihren Score senken, da es sich auf Ihre Kreditauslastung und das durchschnittliche Kontoalter auswirkt.

3. Anfrage des Arbeitgebers: Bonitätsprüfung schadet dem Score

Zu den Hintergrundüberprüfungen von Mitarbeitern gehört häufig auch eine Bonitätsprüfung, insbesondere bei Finanzfunktionen. Dies ist jedoch typischerweise ein sanfte Anfrage, was keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit hat.

4. Alle Schulden beeinträchtigen Ihre Punktzahl gleichermaßen

Die Art der Schulden spielt bei der Berechnung Ihres Scores eine Rolle: Unbezahlte Arztrechnungen haben weniger Einfluss als versäumte Hypothekenzahlungen.

Wenn Ihre Bonität nicht ganz auf der Höhe ist, stehen Ihnen viele Interventionsstrategien zur Verfügung, also machen Sie sich keine Sorgen. Millionen von Menschen haben täglich mit nicht ganz perfekten Kreditwürdigkeiten zu kämpfen und haben erfolgreich die Wende geschafft; du bist nicht allein.

Lassen Sie nicht zu, dass Mythen und Missverständnisse Ihre Bemühungen zur Verbesserung und Aufrechterhaltung einer guten finanziellen Gesundheit behindern.

Andere Faktoren, die Ihre Kreditwürdigkeit beeinflussen

Ihre Kreditwürdigkeit wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst, die über Anfragen und Ihre Sorgfalt bei der regelmäßigen Überprüfung Ihres Berichts hinausgehen.

Wenn Sie Ihre Kreditwürdigkeit aufrechterhalten oder verbessern möchten, behalten Sie die folgenden wesentlichen Faktoren gemäß dem Bewertungsmodell von FICO im Auge:

1. Zahlungshistorie (35%)

Ihr Zahlungsverhalten hat den größten Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit. In dieser Kategorie wird bewertet, ob Sie frühere Guthabenkonten pünktlich beglichen haben.

2. Geschuldete Beträge (30%)

Wenn es um Schulden geht, werden alle relativen Beträge berücksichtigt, einschließlich der geschuldeten Gesamtbeträge, des Verhältnisses des geschuldeten Kredits zum Gesamtkreditlimit und spezifischer Kreditsalden im Vergleich zum ursprünglichen Kreditbetrag.

3. Länge der Bonitätshistorie (15%)

Kreditgeber möchten sehen, dass Sie im Laufe der Zeit ein verantwortungsvolles Verhaltensmuster bewiesen haben, weshalb die Länge Ihrer Bonitätshistorie als entscheidender Faktor herangezogen wird.

4. Neues Guthaben (10%)

In dieser Kategorie werden die Anzahl und der Anteil der kürzlich eröffneten Konten und aktuellen Kreditanfragen angezeigt.

5. Kreditmix im Einsatz (10%)

Es ist von Vorteil, unterschiedliche Schulden zu haben – etwa revolvierende Konten oder Ratenkredite –, da unterschiedliche Arten darauf hinweisen, dass Sie in der Lage sind, eine Mischung aus Krediten zu verwalten.

All diese Faktoren im Blick behalten und für Routine sorgen Es ist unerlässlich, Ihre Berichte auf etwaige Inkonsistenzen oder Ungenauigkeiten zu prüfen.

Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung und Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit

Die Aufrechterhaltung und Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit muss keine mühsame Aufgabe sein. Wenn Sie ein paar wichtige Gewohnheiten in Ihre Finanzroutine integrieren, bleibt Ihre Kreditwürdigkeit gesund und verbessert sich mit der Zeit sogar.

Literatur-Empfehlungen: Wie funktioniert der Chime Credit Builder? [Bauen Sie Ihren Kredit-Score auf]

1. Bezahlen Sie Ihre Rechnungen pünktlich

Die pünktliche Zahlung von Rechnungen ist einer der wichtigsten Einflussfaktoren für Ihre Kreditwürdigkeit. Wenn Kreditgeber Ihre Kreditauskunft überprüfen, sind sie sehr daran interessiert, wie Sie Ihre Rechnungen zuverlässig bezahlen. Somit kann eine konsequent pünktliche Zahlung Ihre Bonität deutlich verbessern.

2. Schulden reduzieren

Es ist wichtig, die geschuldeten Beträge in überschaubaren Grenzen zu halten. Hohe ausstehende Schulden können sich negativ auf die Kreditwürdigkeit auswirken. Versuchen Sie also, die Gesamtschulden, die Sie schulden, systematisch zu reduzieren.

3. Schließen Sie nicht verwendete Kreditkarten nicht

Sofern für eine Karte keine Jahresgebühr erhoben wird, kann die Schließung eines ungenutzten Kartenkontos Ihrer Kreditwürdigkeit schaden und wird im Allgemeinen nicht als kurzfristige Strategie zur Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit empfohlen.

4. Nutzen Sie verschiedene Kreditarten

Ihr Kreditmix – oder die verschiedenen Arten von Kreditkonten, die Sie haben – macht 10% Ihrer FICO-Scores aus. Revolving-Konten (Kreditkarten) und Ratenkredite (Autokredite oder Hypotheken) wirken sich positiv auf Ihren Score aus.

FAQs zum Kredit-Score

Stimmt es, dass ein Blick auf Ihre Kreditwürdigkeit diese senkt?

Nein, das ist nicht korrekt. Überprüfen Sie Ihre Kreditwürdigkeit fällt in die Kategorie „sanfte Anfragen“ und hat keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit.

Ist 700 eine gute Kreditwürdigkeit?

Ja, 700 gilt im Allgemeinen als a Gut Kreditwürdigkeit auf einer FICO-Skala von 300-850. Es weist auf ein verantwortungsvolles Kreditmanagement hin, das die Kreditwürdigkeit erleichtert und wettbewerbsfähige Zinssätze ermöglicht.

Warum sinkt meine Kreditwürdigkeit, wenn ich pünktlich bezahle?

Beim Kredit-Score geht es nicht nur um pünktliche Zahlungen. Andere Faktoren wie eine hohe Kreditauslastung, die Eröffnung neuer Kreditlinien oder nur kurzfristige Kreditlinien können die Bewertung verschlechtern, selbst bei pünktlichem Zahlungsverhalten.

Wie viele harte Anfragen sind zu viele?

Es gibt keine definitive Zahl, da die Auswirkungen je nach Gesamtbonitätshistorie variieren. Allerdings gelten sechs oder mehr anspruchsvolle Anfragen in der Regel als viele und könnten für potenzielle Kreditgeber ein Risiko darstellen.

Wie schlimm sind drei harte Anfragen?

Wenn Sie über eine ansonsten solide Vorgeschichte verfügen, werden sich Ihre Ergebnisse durch drei harte Fragen möglicherweise nicht drastisch verschlechtern. Obwohl jede schwierige Frage den FICO-Score um bis zu fünf Punkte senken kann, sind mehrere Anfragen nicht immer kumulativ – das hängt von den Gesamtinformationen in Ihren Berichten ab.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, dass sich Ihre Kreditwürdigkeit verschlechtert, wenn Sie diese aus persönlichen Gründen überprüfen. Dies gilt als sanfte Anfrage und hat keinen Einfluss auf Ihre Punktzahl.

Überwachen Sie also regelmäßig und ohne Angst Ihre finanzielle Situation. Es ist wichtig, über alle Ihre Kreditverfahren informiert und auf dem Laufenden zu bleiben, um sicherzustellen, dass Sie den Überblick behalten.

Denken Sie daran, dass es bei der Aufrechterhaltung einer guten Kreditwürdigkeit vor allem darum geht, Zahlungsfristen konsequent einzuhalten und ausstehende Beträge effizient zu verwalten.

Lassen Sie sich nicht von der ungerechtfertigten Angst vor einem Rückgang von einem effektiven Kreditmanagement abhalten. Denn eine hohe Kreditwürdigkeit ist entscheidend, um das Vertrauen der Kreditgeber zu gewinnen und die richtigen Chancen zu nutzen, wenn sich diese bieten.

Michael Restiano

Ich unterstütze die Produktinhaltsstrategie für Salt Money. Darüber hinaus helfe ich bei der Entwicklung von Inhaltsstrategien und -prozessen, um unseren Lesern qualitativ hochwertige Arbeit zu liefern.

Kreuz LinkedIn Facebook Pinterest Youtube RSS Twitter Instagram facebook-blank RSS-leer LinkedIn-Blank Pinterest Youtube Twitter Instagram