Kucoin vs. HitBTC 2024 [Sicherheit, Gebühren, Liquidität und Handel]

Aktualisiert am: 25.07.2023
Saltmoney.org ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen.

Kryptowährungsbörsen sind das Rückgrat des Marktes für digitale Währungen und bieten Händlern eine Plattform zum Kauf, Verkauf und Tausch von Kryptowährungen. Bei so vielen Börsen kann es jedoch schwierig sein, die richtige für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

In diesem Blogbeitrag vergleichen wir zwei beliebte Kryptowährungsbörsen, KuCoin und HitBTC. Beide Plattformen erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit und bieten den Nutzern zahlreiche Funktionen und Vorteile.

Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Trader sind, dieser Vergleich zwischen Kucoin und HitBTC hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Börse für Ihre Handelsanforderungen am besten geeignet ist.

Was ist Kucoin?

Was ist Kucoin?

Kucoin ist eine Plattform für den Austausch von Kryptowährungen, die es Benutzern ermöglicht, eine breite Palette digitaler Vermögenswerte zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln.

Das Unternehmen wurde 2017 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf den Seychellen. Die Börse erfreut sich aufgrund ihrer benutzerfreundlichen Oberfläche, der niedrigen Handelsgebühren und der großen Auswahl an Kryptowährungen großer Beliebtheit.

Kucoin bietet auch eine mobile App für iOS- und Android-Geräte an, mit der Benutzer auch unterwegs handeln können.

Die Plattform verfügt über ihre native Kryptowährung Kucoin Shares (KCS), die den Benutzern zusätzliche Vorteile wie reduzierte Handelsgebühren und Zugang zu exklusiven Funktionen bietet.

Wie benutzt man Kucoin?

Die Kucoin-Plattform ist benutzerfreundlich und bietet verschiedene Funktionen, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Sie können die Kucoin-App auf Ihrem Mobilgerät oder Desktop-Computer verwenden, um auf die Börse zuzugreifen. Sie müssen ein Konto erstellen, bevor Sie mit dem Handel beginnen können.

Sobald Ihr Konto eingerichtet ist, können Sie mit einer der unterstützten Zahlungsmethoden wie Banküberweisung oder Kredit-/Debitkarte Geld auf Ihr Konto einzahlen.

Sobald Ihr Geld eingezahlt ist, können Sie in Sekundenschnelle mit dem Handel beginnen. Die Kucoin-Plattform bietet eine breite Palette an Handelsoptionen, darunter Spothandel, Margin-Handel, Terminkontrakte und mehr.

Sie können auch die auf der Plattform verfügbaren erweiterten Tools wie Diagrammtools und Auftragstypen nutzen, um fundierte Entscheidungen bei der Platzierung von Geschäften zu treffen.

Wie handelt man mit Kucoin?

Wie handelt man mit Kucoin?

Der Handel mit Kucoin ist ein einfacher Vorgang. Zuerst müssen Sie das Handelspaar auswählen, mit dem Sie handeln möchten.

Nachdem Sie das Handelspaar ausgewählt haben, können Sie eine Order aufgeben, indem Sie die Art der Order auswählen, die Sie aufgeben möchten, z. B. eine Market Order oder eine Limit Order.

Nachdem Sie den Auftragstyp ausgewählt haben, legen Sie den Betrag der Kryptowährung fest, den Sie kaufen oder verkaufen möchten.

Nachdem Sie die Bestellung bestätigt haben, überwachen Sie Ihren Handel auf der Registerkarte „Aktive Aufträge“. Sie können den Bestellstatus einsehen und bei Bedarf Bestellungen stornieren.

Sobald Sie einen Gewinn erzielt haben oder Ihr Geld abheben möchten, können Sie Ihre Kryptowährung verkaufen und das Geld auf Ihr externes Wallet oder abheben Bankkonto.

Kucoin bietet auch erweiterte Handelsfunktionen wie Margin- und Futures-Handel, die zusätzliche Kenntnisse und Erfahrung erfordern.

Es wird empfohlen, sich über diese Funktionen zu informieren und mehr darüber zu erfahren, bevor Sie versuchen, sie zu verwenden.

Was ist HitBTC?

Was ist HitBTC?

HitBTC ist eine Kryptowährungs-Austauschplattform, die 2013 ins Leben gerufen wurde. Sie hat ihren Hauptsitz in Hongkong und ermöglicht Benutzern den Kauf, Verkauf und Handel einer breiten Palette digitaler Vermögenswerte.

Die Börse hat aufgrund ihrer fortschrittlichen Handelsfunktionen und niedrigen Gebühren an Popularität gewonnen. HitBTC bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die für Anfänger und erfahrene Händler geeignet ist.

Darüber hinaus bietet die Plattform Benutzern Zugriff auf erweiterte Handelsfunktionen wie Margin-Handel, Futures-Handel und Optionshandel.

HitBTC verfügt über seine native Kryptowährung, den HitBTC Token (HT), der Benutzern Vorteile wie reduzierte Handelsgebühren und exklusive Funktionen bietet.

Wie verwende ich HitBTC?

Um mit HitBTC zu beginnen, müssen Sie ein Konto erstellen. Nach der Anmeldung können Sie mit verschiedenen Zahlungsmethoden wie Banküberweisung oder Kreditkarte Geld auf Ihr Konto einzahlen.

Sobald Ihr Geld eingezahlt ist, können Sie mit dem Handel an der Börse beginnen. Über das Orderbuch können Sie Limit-Orders oder Market-Orders aufgeben, um Kryptowährungen zu den besten verfügbaren Preisen zu kaufen und zu verkaufen.

HitBTC bietet auch eine mobile App für iOS- und Android-Geräte für den Handel unterwegs an. Mit der App können Sie die Performance Ihres Portfolios in Echtzeit überwachen und mit nur wenigen Fingertipps Geschäfte tätigen.

Es umfasst auch Funktionen wie Preisalarme, sodass Sie keine Handelsmöglichkeiten verpassen.

Wie handelt man mit HitBTC?

Wie handelt man mit HitBTC?

Der Handel mit HitBTC ist einfach und sicher. Alles was Sie tun müssen ist Geld überweisen von Ihrem Wallet-Konto auf Ihr Spot-Konto übertragen, indem Sie auf die Schaltfläche „Übertragen“ klicken. Sobald Ihr Geld überwiesen wurde, können Sie sofort mit dem Handel beginnen.

Sie können auch die HitBTC-App nutzen, um den Handel noch einfacher zu machen. Mit der App können Sie in wenigen Minuten ein Konto einrichten und bietet einen großartigen Handelsassistenten für jeden, unabhängig vom Hintergrund.

Darüber hinaus können Sie Ihren Handel auf HitBTC durch Automatisierung und Roboter verbessern, indem Sie Ihr HitBTC-Konto über eine API verbinden und eine Strategie einrichten.

Wenn Sie also mit dem Margin- oder Futures-Handel beginnen möchten, müssen Sie Ihrem Margin-Konto Vermögenswerte hinzufügen und Ihren ersten Handel durchführen.

Kucoin vs. HitBTC

Kucoin vs. HitBTC

Kucoin und HitBTC sind Kryptowährungsbörsen, die ähnliche Dienstleistungen wie den Kauf, Verkauf und Handel von Kryptowährungen anbieten. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen den beiden Börsen.

Sicherheit

Kucoin hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für alle Konten und Cold Storage für die meisten seiner digitalen Assets implementiert.

Sie verwenden außerdem ein fortschrittliches Verschlüsselungssystem, um die Sicherheit der Benutzerdaten zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügt Kucoin über ein spezielles Sicherheitsteam, das die Plattform ständig auf verdächtige Aktivitäten oder potenzielle Bedrohungen überwacht.

HitBTC bietet außerdem 2FA für alle Konten und nutzt Cold Storage für die meisten seiner digitalen Assets. Darüber hinaus haben sie ein Multi-Signatur-Wallet-System implementiert, das mehrere Benutzersignaturen erfordert, um auf Gelder zuzugreifen.

Sie nutzen außerdem ein fortschrittliches Verschlüsselungssystem und verfügen über ein spezielles Sicherheitsteam, das die Plattform jederzeit überwacht.

Gebühren

Der Vergleich der Gebührenstruktur von Kucoin und HitBTC kann eine entmutigende Aufgabe sein. Kucoin hat eine gestaffelte Maker/Taker-Gebührenstruktur, die bei 0,11 TP3T beginnt, während die Gebühren von HitBTC auf der Höhe des Handelsvolumens basieren, das Sie in den letzten 30 Tagen getätigt haben.

Wenn Sie beispielsweise in den letzten 30 Tagen mehr als 200 BTC oder 300 Token gehandelt haben, beträgt Ihre Handelsgebühr 0,21 TP3T für Taker-Gebühren und 0,061 TP3T für Maker-Gebühren.

Zusätzlich zu den unterschiedlichen Gebührenstrukturen bietet Kucoin je nach Kontostand Rabatte auf Handelsgebühren an.

Je höher Ihr Kontostand ist, desto niedriger fallen Ihre Handelsgebühren beim Kauf und Verkauf von Coins aus. Andererseits bietet HitBTC unabhängig von der Kontoebene keine Rabatte auf seine Handelsgebühren an.

Es ist wichtig zu beachten, dass beide Börsen Krypto-zu-Krypto-Transaktionen über Smart Contracts anbieten, die dazu beitragen, die Handelsgebühren erheblich zu senken – Kucoin berechnet 0,11 TP3T für Asset-Handelspaare und 0,051 TP3T für Bitcoin/Fiat-Währungspaare, während HitBTC 0% berechnet.

Liquidität

Wenn es um Liquidität geht, hat Kucoin die Nase vorn gegenüber HitBTC. Laut CoinMarketCap hat Kucoin ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen von $638 Millionen, während HitBTC nur $90 Millionen beträgt.

Dies bedeutet, dass Kucoin jederzeit über aktivere Händler und mehr Vermögenswerte für den Handel verfügt. Darüber hinaus bietet Kucoin 1449 Münzen und 815 Fiat-Währungen zum Handel an, während HitBTC nur 815 Münzen und keine Fiat-Währungen anbietet.

Kucoin bietet Benutzern außerdem Zugang zu einem Liquiditätshandelsmarkt, auf dem sie verpfändete Vermögenswerte frei übertragen und verkaufen können.

Auf diese Weise können Benutzer ihre Gelder schnell verschieben, ohne auf die Ausführung von Aufträgen warten oder sich Gedanken über Slippage machen zu müssen.

Darüber hinaus hat Kucoin kürzlich ein Belohnungsprogramm für Liquiditätsanbieter angekündigt, das ihnen 350.000 CFX-Token als Gegenleistung für die Bereitstellung von Liquidität auf der Plattform einbringt.

Belohnung

Kucoin bietet ein Empfehlungsprogramm an, das Benutzer mit einem Prozentsatz der Handelsgebühren belohnt, die ihre Empfehlungen zahlen. Der Empfehlungsbonus wird zwischen dem Empfehlungsgeber und dem Schiedsrichter aufgeteilt, wobei der Empfehlungsgeber 50% des Bonus und der Schiedsrichter 40% erhält.

Darüber hinaus verfügt Kucoin über ein Treueprogramm, das Benutzer mit KCS (Kucoin Shares) für die Erledigung bestimmter Aufgaben belohnt. Zu diesen Aufgaben gehören das Einladen von Freunden, der Handel auf der Plattform und das Halten von KCS-Tokens.

HitBTC verfügt außerdem über ein Empfehlungsprogramm, das Benutzer dafür belohnt, dass sie neue Kunden auf die Plattform verweisen. Der Empfehlungsbonus wird zwischen dem Empfehlungsgeber und dem Schiedsrichter aufgeteilt, wobei jeder 50% des Bonus erhält.

Darüber hinaus bietet HitBTC noch mehrere andere an Prämienprogramme, beispielsweise ein Partnerprogramm und ein Treueprogramm, die Benutzer für die Erledigung bestimmter Aufgaben belohnen, beispielsweise für den Handel auf der Plattform oder die Vermittlung neuer Kunden.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

KuCoin und HitBTC sind Kryptowährungsbörsen, die auf dem Weltmarkt tätig sind. Im Hinblick auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften haben beide Börsen KYC- (Know Your Customer) und AML- (Anti-Money Laundering) Richtlinien implementiert und Lizenzen von Aufsichtsbehörden in mehreren Gerichtsbarkeiten erhalten.

KuCoin hat seinen Hauptsitz auf den Seychellen, wo es keinen spezifischen Regulierungsrahmen für den Austausch von Kryptowährungen gibt, während HitBTC seinen Hauptsitz in Hongkong hat und in der Vergangenheit mit einigen regulatorischen Herausforderungen konfrontiert war.

Insgesamt haben beide Börsen Maßnahmen ergriffen, um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherzustellen. Es ist jedoch wichtig, dass Benutzer ihre eigene Due-Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie eine Kryptowährungsbörse nutzen.

Anlage- und Handelsoptionen

Kucoin bietet eine große Auswahl an Anlage- und Handelsmöglichkeiten, einschließlich Spothandel, Margin-Handel, Terminkontrakte und mehr.

Außerdem hat es mit nur 0,11 TP3T eine der niedrigsten Gebühren in der Branche. Dies macht es zu einer attraktiven Option für Händler, die ihre Gewinne maximieren möchten.

HitBTC ist auch eine gute Wahl für Anleger, die eine breite Palette an Anlage- und Handelsoptionen suchen. Es bietet Spothandel, Margin-Handel, Terminkontrakte und mehr. Allerdings sind seine Gebühren mit 0,21 TP3T etwas höher als die von Kucoin.

Welche Börse hat bessere Krypto-Listings?

Welche Börse hat bessere Krypto-Listings?

Wenn es um Krypto-Listings geht, ist Kucoin der klare Gewinner. Die Plattform verfügt über eine umfangreiche Liste an zum Handel verfügbaren digitalen Vermögenswerten und bietet über 200 Kryptowährungen einschließlich Bitcoin, Ethereum und viele andere Altcoins.

Im Gegensatz dazu bietet HitBTC eine begrenztere Auswahl an digitalen Vermögenswerten mit etwa 100 zum Handel gelisteten Kryptowährungen. Hierzu zählen jedoch alle wichtigen Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum.

Während HitBTC Zugriff auf alle großen Namen im Krypto-Bereich bietet, erweitert Kucoin Ihre Optionen um eine große Auswahl an Altcoins, die Ihre Aufmerksamkeit erregen könnten.

Beide Plattformen verpflichten sich, ihren Nutzern durch Listing-Wettbewerbe und andere Initiativen Zugang zu neuen und innovativen Projekten zu ermöglichen. Daher wird der Katalog auf beiden Plattformen ständig aktualisiert.

Wenn Sie also auf der Suche nach exotischen oder weniger bekannten Kryptos sind, könnte Kucoin einen Blick wert sein. Denken Sie jedoch daran, dass eine größere Auswahl nicht unbedingt besser bedeutet – es kommt letztendlich auf die individuellen Handelspräferenzen und -bedürfnisse an.

Welche Börse hat bessere Ordertypen?

Welche Börse hat bessere Ordertypen?

Beim Vergleich der Auftragsarten bieten sowohl KuCoin als auch HitBTC eine erhebliche Vielfalt, die für unterschiedliche Handelsstrategien gerüstet ist.

Dazu gehören Grundtypen wie Market-, Limit- und Stop-Orders, die Anfängern und professionellen Händlern Flexibilität bieten.

Allerdings bietet Kucoin den Vorteil, dass es zusätzliche Auftragsarten bietet, die HitBTC nicht bietet. Funktionen wie Stop-Limit-Orders bieten eine zusätzliche Kontrolle über Ihre Trades.

Mit diesem Setup können Sie einen bestimmten Preis definieren, zu dem Ihre Order ausgeführt werden soll.

HitBTC bietet außerdem erweiterte Handelsfunktionen wie „Skalierte Orders“, die es Benutzern ermöglichen, mehrere Limit-Orders zu unterschiedlichen Preisen gleichzeitig zu platzieren – ideal für diejenigen, die nach komplexeren Strategien suchen.

Obwohl beide Plattformen über vielseitige Auftragsarten verfügen, kann die Wahl zwischen Kucoin oder HitBTC von der Strategie und dem Erfahrungsniveau eines Händlers abhängen.

Was ist im Jahr 2024 besser: Urteil zu Kucoin vs. HitBTC

Die Wahl zwischen Kucoin Und HitBTC hängt weitgehend von den spezifischen Bedürfnissen eines Händlers ab. Unter Berücksichtigung von Faktoren wie Sicherheit, Gebühren, Liquidität, Belohnungen, Compliance und Vielseitigkeit der Auftragsarten unter anderem Kucoin scheint im Jahr 2024 einen Vorteil gegenüber HitBTC zu haben.

Der Sitz auf den Seychellen verschafft dem Unternehmen einen gewissen regulatorischen Einfluss. Darüber hinaus bietet es niedrigere Gebühren (0,11 TP3T), mehr Handelsoptionen und eine größere Auflistung der Kryptowährungen. Gepaart mit höheren täglichen Handelsvolumina für bessere Liquidität und einem lohnenden Empfehlungssystem.

Allerdings variieren die Anforderungen jedes Händlers je nach Erfahrungsniveau und individuellen Vorlieben, was HitBTC mit seinen einzigartigen Angeboten wie gestaffelten Aufträgen auch zu einer wertvollen Plattform macht. Es ist also ratsam Probieren Sie beide Plattformen aus um zu entscheiden, was für Ihre Handelsanforderungen am besten geeignet ist.

FAQs zu Kucoin und HitBTC

Wie hoch sind die Gebühren für den Handel mit Kucoin und HitBTC?

Für Kucoin wird eine Gebühr von 0,11 TP3T erhoben, während für HitBTC eine Gebühr von 0,21 TP3T erhoben wird.

Welche Börse ist besser, Kucoin oder HitBTC?

Es kommt auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Kucoin hat niedrigere Gebühren und mehr Liquidität, aber HitBTC ist möglicherweise besser für Benutzer geeignet, die Zugang zu Fiat-Währungen benötigen oder eine breite Palette an Anlage- und Handelsoptionen wünschen.

Welche Kryptowährungen sind auf Kucoin und HitBTC verfügbar?

Beide Börsen bieten eine breite Palette an Kryptowährungen an, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele andere. Kucoin hat eine größere Auswahl an Altcoins als HitBTC, während HitBTC eine größere Auswahl an Stablecoins hat.

Schlussfolgerung

Kucoin und HitBTC sind heute zwei der führenden Kryptowährungsbörsen. Da Kucoin Gebühren von 0,11 TP3T, zuverlässige Auftragsarten und eine große Auswahl an Handelsoptionen bietet, ist es eine gute Wahl für neuere Händler, die sich einen Vorsprung in der Welt der Kryptowährungen verschaffen möchten.

Mittlerweile bietet HitBTC seine Vorteile mit etwas höheren Gebühren, aber etablierteren Sicherheitsprotokollen und weniger Meldungen über technische Probleme.

Dieser Vergleich zwischen Kucoin und HitBTC liefert die Informationen, die Sie benötigen, um bei der Auswahl einer Börse eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Beide Börsen verfügen über Stärken, die sie für verschiedene Arten von Händlern geeignet machen, was es schwierig macht, die insgesamt bessere Börse zu bestimmen.

Letztendlich hängt die Entscheidung von Ihren individuellen Bedürfnissen und Ihrer Situation ab. Betrachten Sie beide Börsen sorgfältig und wählen Sie die Börse aus, die am besten zu Ihrem Handelsstil passt.

Michael Restiano

Ich unterstütze die Produktinhaltsstrategie für Salt Money. Darüber hinaus helfe ich bei der Entwicklung von Inhaltsstrategien und -prozessen, um unseren Lesern qualitativ hochwertige Arbeit zu liefern.

Kreuz LinkedIn Facebook Pinterest Youtube RSS Twitter Instagram facebook-blank RSS-leer LinkedIn-Blank Pinterest Youtube Twitter Instagram