eToro vs. Webull 2024 [Vergleich der Maklerdienste]

Aktualisiert am: 24.05.2023
Saltmoney.org ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision, ohne dass Ihnen dadurch Kosten entstehen.

Willkommen zum abschließenden Vergleich von eToro und Webull, zwei der beliebtesten Online-Investmentplattformen. In der sich ständig verändernden Welt des Investierens ist die Auswahl einer Plattform, die die Funktionen und Tools bietet, die Sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und Gewinne zu maximieren, von entscheidender Bedeutung.

In diesem Blogbeitrag untersuchen wir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen eToro und Webull, damit Sie entscheiden können, welche Plattform am besten zu Ihren Anlagezielen für 2023 passt. Egal, ob Sie ein erfahrener Investor oder ein Neuling sind, wir sind für Sie da. Schauen wir uns also eToro vs. Webull genauer an und helfen Ihnen dabei, intelligenter zu investieren und zu handeln!

Über eToro

Über eToro

eToro ist eine Social-Trading- und Multi-Asset-Brokerage-Plattform, die es Benutzern ermöglicht, mit Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und anderen Finanzinstrumenten zu handeln. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel. Darüber hinaus gibt es Niederlassungen in Zypern, im Vereinigten Königreich, in den Vereinigten Staaten und in Australien.

Eine Besonderheit von eToro ist die Social-Trading-Funktion, mit der Benutzer die Trades anderer erfolgreicher Händler auf der Plattform verfolgen und kopieren können. Aus diesem Grund ist eToro bei neuen Händlern beliebt, die möglicherweise nicht über viel Handelserfahrung oder -wissen verfügen.

eToro ist außerdem für seine benutzerfreundliche Oberfläche und mobile App bekannt, die es ermöglicht, überall und jederzeit zu handeln. Die Plattform wird von mehreren Finanzbehörden reguliert, beispielsweise der Financial Conduct Authority (FCA) im Vereinigten Königreich und der Australian Securities and Investments Commission (ASIC).

Über Webull

Webull ist eine provisionsfreie Online-Handelsplattform für Aktien, Optionen, ETFs und Kryptowährungen. Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und verfügt über Niederlassungen in New York und China.

Eines der herausragenden Merkmale von Webull ist seine fortschrittliche Handelsplattform, die Echtzeit-Marktdaten, anpassbare Diagramme, technische Indikatoren und Handelstools umfasst. Besonders attraktiv ist diese Plattform für aktive Trader, die eine zuverlässige Handelsplattform suchen.

Webull bietet auch eine mobile Anwendung, die mit iOS- und Android-Geräten kompatibel ist. Benutzer können die Anwendung von jedem Ort aus nutzen, um zu handeln, ihr Portfolio zu überwachen und auf Marktdaten in Echtzeit zuzugreifen.

Webull bietet zusätzlich zu seiner Handelsplattform Bildungsressourcen wie Webinare, Handelskurse und ein Community-Forum, in dem Benutzer Fragen stellen und ihre Erkenntnisse mit anderen Händlern teilen können.

Webull ist eine beliebte Online-Brokerage-Plattform für aktive Händler, die eine zuverlässige Plattform mit erweiterten Funktionen und Echtzeit-Marktdaten suchen. Darüber hinaus ist es aufgrund seines provisionsfreien Handelsmodells und seiner Bildungsressourcen eine beliebte Wahl bei neuen Händlern.

eToro vs. Webull in Bezug auf die Gebühren

eToro vs. Webull in Bezug auf die Gebühren

Wenn es um Gebühren geht, sind eToro und Webull hervorragende Optionen. Beide Plattformen erheben keine Provision für den Handel mit Aktien, ETFs und Optionen, es gibt jedoch einige Unterschiede bei anderen Vermögenswerten.

eToro erhebt eine Gebühr von 1% für den Kauf/Verkauf von Kryptowährungen, während Webull einen im Preis integrierten Aufschlag von 1% und wettbewerbsfähige Margengebühren von 9,49%-5,49% hat. Abhängig von der Art des Vermögenswerts, in den Sie investieren möchten, ist daher möglicherweise eine Plattform besser geeignet. Hier sind weitere Gebühren im Zusammenhang mit eToro und Webull.

  • Option ohne Grundprovision für Aktien und ETFs: eToro und Webull bieten keine Grundprovision für den Handel mit Aktien und ETFs.
  • Option ohne Grundprovision für den Handel mit Penny Stocks: Sowohl eToro als auch Webull bieten keine Grundprovision für den Handel mit Penny Stocks.
  • Die Anzahl der No-Load-Investmentfonds ohne Transaktionsgebühren: Sowohl bei eToro als auch bei Weibull beträgt die Anzahl der No-Load-Investmentfonds ohne Transaktionsgebühren N/A.
  • Transaktionsgebühr für Investmentfonds ohne Belastung mit Transaktionsgebühren: Sowohl für eToro als auch für Weibull beträgt die Transaktionsgebühr für Investmentfonds ohne Belastung mit Transaktionsgebühren N/A.
  • Wiederkehrende Anlagegebühren: Im Gegensatz zu eToro fallen bei Webull keine wiederkehrenden Anlagegebühren an.
  • Basisprovision für Optionen: Weder eToro noch Webull erheben eine Provision für den Optionshandel.
  • Kosten pro Aktienhandel: eToro und Webull berechnen beide $0,00 pro Aktienhandel.
  • Kosten pro Optionsvertrag: eToro und Webull berechnen $0,00 für jeden Optionsvertrag.
  • Kosten pro Futures-Kontrakt: Für eToro und Weibull betragen die Kosten pro Futures-Kontrakt N/A.
  • Maklerunterstützte Handelsgebühr: eToro und Webull erheben keine Gebühr für von Brokern unterstützte Geschäfte.
  • Mengenbasierte Optionsrabatte (bei Erreichen eines Schwellenwerts): N/A für eToro und Webull.
  • Optionspreisobergrenze (bei Erreichen eines Schwellenwerts): N/A für eToro und Webull.
  • Inaktivitätsgebühren: Im Gegensatz zu eToro erhebt Webull keine Inaktivitätsgebühren.
  • Gebühren für die Kontoauflösung: Webull erhebt Gebühren für die Kontoschließung, eToro hingegen nicht.

Insgesamt bieten sowohl eToro als auch Webull provisionsfreien Handel für Aktien, ETFs und Optionen an, und keine der Plattformen erhebt eine Grundprovision für den Handel mit Penny Stocks. eToro hingegen erhebt Inaktivitätsgebühren, Webull hingegen nicht, und Webull erhebt Gebühren für die Kontoschließung, eToro dagegen nicht.

eToro vs. Webull in Bezug auf den Kundensupport

eToro vs. Webull, in Bezug auf den Kundensupport

Sowohl eToro als auch Webull bieten hervorragenden Kundensupport. Hier ist die Liste:

  • Telefonsupport (potenzielle Kunden): Im Gegensatz zu Webull bietet eToro potenziellen Kunden telefonischen Support.
  • Telefonsupport (Bestandskunden): EToro und Webull bieten bestehenden Kunden telefonischen Support.
  • Email Unterstützung: eToro und Webull bieten beide E-Mail-Support.
  • Live-Chat (potenzielle Kunden): Im Gegensatz zu eToro bietet Webull potenziellen Kunden Live-Chat-Support.
  • Derzeitige Kunden: Webull bietet Live-Chat-Support für bestehende Kunden, eToro hingegen nicht.
  • 24/7-Support: Webull bietet im Gegensatz zu eToro keinen 24/7-Support.

eToro vs. Webull in Bezug auf die Investitionsmöglichkeit

eToro vs. Webull in Bezug auf die Investitionsmöglichkeit

eToro und Webull bieten eine breite Palette an Anlagemöglichkeiten. Wir haben eine Liste einiger verfügbarer Anlagemöglichkeiten auf beiden Plattformen zusammengestellt:

  • Aktienhandel: Sowohl eToro als auch Webull bieten Aktienhandel an.
  • Margenhandel: Nur Webull bietet Margin-Handel an.
  • Anteilsbruchteile: Sowohl eToro als auch Webull bieten Bruchteile von Aktien an.
  • OTC-Aktien: Nur Webull bietet OTC-Aktien (Over-the-Counter) an.
  • Optionshandel: Sowohl eToro als auch Webull bieten Optionshandel an.
  • Devisenhandel: Weder eToro noch Webull bieten Devisenhandel an.
  • Krypto-Handel: Sowohl eToro als auch Webull bieten Kryptohandel an.
  • Krypto-Handel: Gesamtmünzen: Webull bietet eine umfangreichere Auswahl an Kryptowährungen mit insgesamt 44 für den Handel verfügbaren Münzen im Vergleich zu 26 bei eToro.

eToro vs. Webull in Bezug auf die Auftragsarten

eToro vs. Webull in Bezug auf die Auftragsarten

Was den Handel angeht, sind eToro und Webull zwei der beliebtesten Plattformen. Beide bieten verschiedene Funktionen und Auftragsarten, um Händlern beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele zu helfen. Bei der Betrachtung der Auftragstypen weisen die beiden jedoch einige erhebliche Unterschiede auf.

Auf der Website verfügbare Bestellarten:

  • eToro: Stop-Limit-Order, OTO, OCO, OTT, andere bedingte Orders, Trailing Stop
  • Webull: Stop-Limit-Order, OTO, OCO, Trailing Stop

In der Desktop-Software verfügbare Auftragstypen:

  • eToro: N / A
  • Webull: Stop-Limit-Order, OTO, OCO, Trailing Stop

In der mobilen App verfügbare Bestellarten:

  • eToro: Stop-Limit-Order, OTO, OCO, OTT, andere bedingte Orders, Trailing Stop
  • Webull: Stop-Limit-Order, OTO, OCO, Trailing Stop

Webull bietet jetzt mehr Auftragsarten als eToro, darunter auch anspruchsvolle Auftragsarten wie OCO und OTOCO. Dennoch bieten beide Plattformen grundlegende Ordertypen an, darunter Market-, Limit- und Trailing-Stop-Loss-Orders. Es ist wichtig zu bedenken, dass andere, größere Anbieter möglicherweise eine größere Auswahl an Auftragsarten anbieten.

eToro vs. Webull in Bezug auf Mindesteinzahlungen

eToro vs. Webull in Bezug auf Mindesteinzahlungen

eToro erfordert eine Mindesteinzahlung von $10, während Webull keine Investition erfordert. Auch wenn das Fehlen einer Ersteinzahlung bei Webull die Attraktivität erhöht, lohnt es sich, die potenziellen Nachteile zu verstehen, bevor man sich für die Nutzung der Dienste entscheidet.

eToro vs. Webull in Bezug auf Einzahlungsmethoden

eToro vs. Webull in Bezug auf Einzahlungsmethoden

Wenn es um Einzahlungsmethoden geht, bieten sowohl eToro als auch Webull eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl.

eToro ermöglicht Benutzern die Einzahlung von Geldern über Kredit-/Debitkarten, Online-Banking, Überweisung und andere Online-Zahlungslösungen. Die Verfügbarkeit von Einzahlungsmethoden kann je nach Standort und Währung des Benutzers variieren. Es ist wichtig zu beachten, dass für einige Einzahlungsmethoden Gebühren anfallen können, z. B. Kredit-/Debitkarten und PayPal.

Andererseits bietet Webull Einzahlungsmethoden nur für Inhaber eines US-Bankkontos an. Benutzer können Geld überweisen per ACH oder Überweisung. ACH-Überweisungen sind kostenlos, während Überweisungen normalerweise mit Gebühren verbunden sind.

eToro vs. Webull in Sachen Sicherheit

eToro vs. Webull in Sachen Sicherheit

Sowohl eToro als auch Webull legen Wert auf Sicherheit und treffen Vorkehrungen, um die Sicherheit ihrer Benutzer zu schützen. Finanzen und persönliche Informationen.

Mehrere Finanzbehörden, darunter die FCA, CySec, FinCen und ASIC, regulieren eToro. Das bedeutet, dass eToro strenge Sicherheits- und Transparenzgesetze einhalten muss. Benutzergelder werden in sicheren Banken der Stufe 1 gespeichert und persönliche Daten werden mit SSL verschlüsselt. Darüber hinaus gibt eToro keine Benutzerinformationen weiter oder verkauft sie nicht.

Webull unterliegt der Aufsicht der SEC und der FINRA und ist Mitglied der SIPC, die Absicherung für Investitionen und Schutz für eingezahlte Gelder bietet. Und Webull Finance LLC ist an der NASDAQ und NYSE notiert.

Diese Zugehörigkeiten und Mitgliedschaften zeigen, dass Webull strenge Sicherheits- und Transparenzgesetze und -standards einhält.

Letztendlich legen sowohl eToro als auch Webull Wert auf Sicherheit und treffen Vorkehrungen, um die Vermögenswerte und persönlichen Daten ihrer Benutzer zu schützen. Verbraucher können sich auf die Sicherheit ihrer Vermögenswerte und Daten auf diesen Websites verlassen.

eToro vs. Webull in Bezug auf die mobile App

eToro vs. Webull in Bezug auf die mobile App

Was den mobilen Handel betrifft, bieten sowohl eToro als auch Webull großartige Optionen.

eToro ist für seine Reihe sozialer Funktionen bekannt. Es bietet eine Plattform, auf der Anleger interagieren und auf prominente Anlegerprofile zugreifen können. Dies macht es ideal für unerfahrene Händler, die von den Besten lernen und sich bei ihren Investitionen beraten lassen möchten.

Fortgeschrittene Händler, die nach bestimmten Funktionen suchen, werden jedoch mehr an Webull 8.0 interessiert sein. Die App stattet Händler mit anpassbaren Diagrammen, Handelsoptionen, Finanzberichten und über 50 technischen Indikatoren aus. Darüber hinaus ist es auf Forschungs- und Handelsaktivitäten für Aktien, ETFs und andere Vermögenswerte spezialisiert.

Wenn es also um eToro vs. Webull für mobile Apps geht, hängt die Wahl von den individuellen Bedürfnissen ab – ob Sie ein unerfahrener Trader sind, der Crowdsourcing-Einblicke sucht, oder ein erfahrener Profi, der Zugang zu fortschrittlichen Tools für die Aktienanalyse haben möchte.

Unabhängig von Ihren Vorlieben oder Ihrem Kenntnisstand sollten Sie jedoch bedenken, dass alle Investitionen mit einem gewissen Risiko verbunden sind – insbesondere, wenn Anfänger an Online-Investitionen wie CFDs (Differenzkontrakte), Devisenhandel oder Kryptowährungsgeschäften teilnehmen, da diese Märkte aufgrund unvorhersehbarer Umstände unvorhersehbar sind zu ihrer Volatilität.

eToro vs. Webull in Bezug auf die Desktop-Erfahrung

eToro vs. Webull in Bezug auf die Desktop-Erfahrung

Wenn Sie nach dem idealen Desktop-Handelserlebnis suchen, sind eToro und Webull beide hervorragende Optionen. Mit der Hauptfunktion von eToro können Anleger mit ETFs, Aktien und Kryptowährungen handeln. Es verfügt außerdem über einzigartige Funktionen wie CopyTrade und das Popular Investor Program, die es Benutzern ermöglichen, Finanzstrategien von erfahreneren Anlegern zu reproduzieren.

Außerdem können Sie Ihre Beobachtungslisten mit Volatilitätswarnungen erstellen und diese plattformübergreifend synchronisieren. Bei fallenden Märkten sind Leerverkäufe bei eToro jedoch nicht erlaubt, was es für Händler schwieriger macht, ihre Strategien zu ändern, wenn die Märkte fallen.

In Bezug auf technische Analysetools ist Webull 8.0 in Bezug auf Desktop-Erlebnisse viel anpassbarer als eToro. Es verfügt über 20 technische Indikatoren mehr als eToro, das nur 10 hat, sowie über mehr Marktnachrichten und erweiterte, anpassbare Diagramme für den Handel mit Aktien, ETFs, Optionen und Kryptowährungen.

Es verfügt außerdem über eine Forschungsfunktion, mit der Wahrscheinlichkeiten getestet werden können. Dadurch erhalten Anleger einen besseren Überblick über Markttrends und Finanzdatenpunkte über mehrere Anlageklassen hinweg.

Vor- und Nachteile von eToro

Vor- und Nachteile von eToro

Es ist wichtig zu beachten, dass die Vor- und Nachteile von eToro je nach Erfahrung und Bedürfnissen des einzelnen Benutzers variieren können. Basierend auf dem allgemeinen Feedback von Benutzern und Branchenexperten sind einige zusätzliche Vor- und Nachteile von eToro:

Vorteile:

  • Anfänger können zum Investieren die benutzerfreundliche Oberfläche von eToro nutzen.
  • Mit CopyTrader können unerfahrene Händler die Geschäfte erfolgreicher Anleger kopieren.
  • eToro bietet Aktien, ETFs, Kryptowährungen und mehr.
  • Die Social-Trading-Community von eToro ermöglicht es Anlegern, Ideen und Handelsstrategien auszutauschen.
  • Das regulierte eToro schützt Benutzergelder.

Nachteile:

  • Einige Benutzer mögen die Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren von eToro nicht.
  • Erfahrene Händler könnten feststellen, dass die Recherche- und Analysetools von eToro mangelhaft sind.
  • Der Kundensupport von eToro ist nicht rund um die Uhr verfügbar und einige Benutzer haben von langsamen Reaktionszeiten berichtet.
  • Für Anfänger sind die Bildungsressourcen von eToro möglicherweise unzureichend.
  • Für Benutzer in nicht unterstützten Ländern kann eToro ein Nachteil sein.

Vor- und Nachteile von Webull

Vor- und Nachteile von Webull

Wie eToro hat auch Webull seine eigenen Vor- und Nachteile, die potenzielle Benutzer berücksichtigen sollten. Diese beinhalten:

Vorteile:

  • Die Plattform ist sowohl für Anfänger als auch für Experten einfach zu bedienen.
  • Mit Webull können Anleger ihre Portfolios mit einer breiten Palette von Kryptowährungen diversifizieren.
  • Webull ist für Händler und Investoren kostengünstig.
  • Webull hilft Händlern und Investoren, fundierte Entscheidungen mit Echtzeit-Marktdaten, konfigurierbaren Charting-Tools und Aktien-Screenern zu treffen.

Nachteile:

  • Webull bietet lehrreiche Artikel und Videos, aber weniger Support als andere Plattformen.
  • Webull bietet keine Investmentfonds zur Diversifizierung an.

Wie eröffnet man ein Konto bei eToro?

Wie eröffnet man ein Konto bei eToro?

Die Eröffnung eines eToro-Kontos erfolgt in diesen einfachen Schritten:

  • Suchen Sie auf der Website von eToro unter www.eToro.com nach der Schaltfläche „Jetzt beitreten“ oder „Jetzt handeln“.
  • Wenn Sie auf den Button klicken, werden Sie zu einem Online-Formular weitergeleitet, in dem Sie zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten aufgefordert werden.
  • Füllen Sie das Formular mit allen angeforderten Informationen aus. Sie können sich auch über Facebook und Gmail anmelden.
  • Bevor Sie Ihre Informationen übermitteln, lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von eToro, um sicherzustellen, dass Sie deren Bedingungen verstehen und ihnen zustimmen.
  • Bitte geben Sie Ihr Einverständnis mit den Bedingungen an, indem Sie das entsprechende Kästchen ankreuzen, nachdem Sie sie gelesen und akzeptiert haben.
  • Durch Klicken auf die Schaltfläche „Anmelden“ werden Ihre Daten übermittelt.

Wie eröffne ich ein Konto bei Webull?

Wie eröffne ich ein Konto bei Webull?

Wenn Sie daran interessiert sind, ein Konto bei Webull zu eröffnen, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte:

  • Besuchen Sie die Webull-Website und klicken Sie auf „Konto eröffnen“ oder „Anmelden“, um ein Konto zu erstellen.
  • Geben Sie im Online-Formular Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre Sozialversicherungsnummer an.
  • Akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Webull, um mit der Kontoeröffnung fortzufahren.
  • Bitte reichen Sie einen Antrag zur Prüfung ein. Die Genehmigung wird in der Regel innerhalb einer Stunde erteilt und per E-Mail bestätigt.
  • Nachdem Ihr Webull-Konto genehmigt wurde, können Sie Geld einzahlen und mit dem Handel auf der Plattform beginnen.

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen eToro und Webull?

eToro ist eine Plattform, die Aktien, ETFs, Kryptowährungen und mehr anbietet. Gleichzeitig konzentriert sich Webull darauf, Aktienhandelsoptionen mit Funktionen wie Echtzeit-Marktdaten, konfigurierbaren Charting-Tools und Aktien-Screenern anzubieten.

Gibt es einen besseren Broker als Webull?

Es hängt letztendlich von den Bedürfnissen, Vorlieben und Erfahrungen des Benutzers ab. Für einige Benutzer ist Webull möglicherweise besser für ihre Bedürfnisse geeignet, während andere möglicherweise einen anderen Broker bevorzugen. Ein Vergleich der Broker und die Untersuchung der Vor- und Nachteile jedes einzelnen können dabei helfen, herauszufinden, welcher Broker besser passt.

Warum ist eToro so teuer?

eToro erhebt von seinen Nutzern eine Gebühr für bestimmte Dienste wie Abhebungen und Inaktivität, was es teurer machen kann als andere Broker. Darüber hinaus könnten einige Benutzer feststellen, dass die Recherche- und Analysetools von eToro im Vergleich zu anderen Plattformen mangelhaft sind. Diese Faktoren können zu den Kosten der Nutzung von eToro beitragen.​

Ist eToro in Indien legal?

Nein, eToro ist derzeit in Indien nicht verfügbar. Die Plattform verfügt nicht über die notwendigen Lizenzen, um in Indien tätig zu sein, und kann ihre Dienste daher nicht den Investoren im Land anbieten.​

Was ist das höchste Risiko bei eToro?

Das höchste Risiko bei eToro ist das Potenzial für hohe Verluste aufgrund der Hebelwirkung. Die Hebelwirkung ermöglicht es Händlern, ihre potenziellen Gewinne zu steigern, erhöht aber auch die potenziellen Risiken, die sie beim Handel eingehen.

Werden Menschen mit eToro reich?

Ja, manche Menschen können durch den Handel mit eToro finanziellen Erfolg erzielen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass der Handel und die Investition auf den Märkten mit Risiken verbunden sind und keine Erfolgsgarantie gegeben werden kann.

Welche App ist besser als Webull?

Einige Benutzer finden Webull möglicherweise besser für ihre Bedürfnisse geeignet, während andere möglicherweise eine andere App wie TD Ameritrade oder Robinhood bevorzugen. Der Vergleich von Apps und die Untersuchung der Vor- und Nachteile der einzelnen Apps können dabei helfen, herauszufinden, welche besser passt.​ ​​​​

Was ist der Nachteil von Webull?

Zu den potenziellen Nachteilen von Webull gehören die eingeschränkte Verfügbarkeit von Kontotypen und Vermögenswerten, mangelnder Kundensupport, niedrige Margin-Raten im Vergleich zu anderen Brokern und hohe Gebühren für bestimmte Dienstleistungen. Darüber hinaus finden einige Benutzer möglicherweise, dass die Tools der Plattform im Vergleich zu Mitbewerbern mangelhaft sind.​ ​​​​

Warum ist eToro so beliebt?

eToro ist für seine Social-Trading-Funktionen beliebt, die es Benutzern ermöglichen, mit anderen Händlern in Kontakt zu treten und deren Trades zu kopieren. Es bietet außerdem eine große Auswahl an Vermögenswerten, erweiterte Diagrammtools, eine intuitive Benutzeroberfläche und niedrige Gebühren.​ ​​​​

Schlussfolgerung

Webull und eToro sind zwei beliebte Handelsplattformen, die Benutzern die Möglichkeit bieten, mit Aktien, ETFs und anderen Vermögenswerten zu handeln. Webull eignet sich am besten für diejenigen, die eine Plattform mit niedrigen Gebühren, nützlichen Aktien-Screening-Tools und Echtzeit-Marktdaten suchen.

Unterdessen zeichnet sich eToro durch seine sozialen Funktionen aus, die es Händlern ermöglichen, die Trades anderer Benutzer sowie sein breites Spektrum an Vermögenswerten zu kopieren. Letztendlich ist es wichtig, bei der Auswahl einer Handelsplattform verschiedene Faktoren zu berücksichtigen und die Vor- und Nachteile jeder Option zu prüfen, bevor eine Entscheidung getroffen wird.​ ​​​​

Michael Restiano

Ich unterstütze die Produktinhaltsstrategie für Salt Money. Darüber hinaus helfe ich bei der Entwicklung von Inhaltsstrategien und -prozessen, um unseren Lesern qualitativ hochwertige Arbeit zu liefern.

Kreuz LinkedIn Facebook Pinterest Youtube RSS Twitter Instagram facebook-blank RSS-leer LinkedIn-Blank Pinterest Youtube Twitter Instagram